Schlagwort-Archive: Radtraining

Höhenmeter für Alpe d’Huez

Mittwoch/Donnerstag hatte Trainer Herzlos für Torsten (man ist sich selbst immer der schwierigste Schützling) einen kleinen Radblock vorgesehen. Erst ging es mit den Freunden von der RSG Böblingen an die Rohrauer Steige zum Intervalltraining am Berg. Gefahren wurden GA2 Intervalle, also leicht unterhalb der IANS (individuelle anaerobe Schwelle). Das bedeutete 5-mal in 4 Minuten die Steige hoch mit Pause von auch 4 Minuten. Alle zogen super mit und er war ein toller Spätnachmittag bei Sonne und guter Laune.

Am nächsten Morgen ging es für Torsten schon früh nach Hornberg im Schwarzwald. Dort war eine 100km Runde inklusive Kandel und Hexenloch mit 2100 Höhenmetern geplant. Der Kandel mit seiner 12km langen Steigung, bei der fast 1000 Höhenmeter überwunden werden müssen und den zahlreiche Rampen mit 10-11% über mehrere hunderte Meter , eignete sich aufgrund seines Steigungscharakters bestens für eine Alpe d’Huez Simulation. Immerhin hat er ein ähnliches Profil und besitzt etwa 2/3 der Alpe d’Huez Steigungslänge. Mit Torstens Wattmesssystem war die Auffahrt kein Problem und die Körner reichten auch für den Rest der Runde. Aber anstrengend war es auf jeden Fall. Der Schwarzwald ist hervorragend für solche Einheiten geeignet, eine Fahrt zum Training in die Alpen ist nicht immer nötig. Man sollte auch mal Richtung Schwarzwald schauen, wenn man etwas Alpines im Wettkampfprogramm hat und man wettkampfnah trainieren möchte.

Auf jeden Fall waren der Coach und Athlet zufrieden und man sieht etwas zuversichtlicher in Richtung französische Hochalpen, wo es in einem Monat zum Showdown kommen wird. Hier noch ein paar Eindrücke von vernebelten Gipfel des Kandel und der Tour an sich.

 

Endlich Rennrad-Sommer!

Bei super Wetter und (für mich) optimalen Temperaturen waren wir gestern mit unseren Freunden vom RSG Böblingen Triathlon Team  unterwegs. Geplant waren 66km. Durch eine optimistische und motivierte Guiding-Zusammenarbeit von Trainer Herzlos und Onkel Hacky  wurden es jedoch ein paar mehr. Bei den Bedingungen war man darüber aber eher froh. Die Tour führte über Dettenhausen nach Tübingen und von dort auf ruhigen Sträßchen und Wirtschaftswegen nach Herrenberg. Schließlich wurde dann noch ein Berg und ein wenig Tempo auf dem Schlussstück über den Herrenberger Waldfriedhof und Hildrizhausen nach Böblingen gemacht. So kann es nun weitergehen!

Be TRI: Starte Deine Triathlonkarriere

Triathlon Camp vom 21. bis 23. Oktober 2016 in Böblingen

Wir planen aktuell mit unseren Partnern von RSG Böblingen Triathlon ein 2,5 tägiges Triathlon Camp im Böblingen vom 21. bis 23. Oktober 2016. Die Zielgruppe besteht aus Einsteigern in den Triathlonsport, die ihren ersten Volkstriathlon planen oder gerade hinter sich haben und mehr wollen oder Umsteiger, die aus anderen Sportarten kommen und sich nun im Ausdauer-Dreikampf versuchen möchten.

Gerade die letzten schönen Spätsommerwochen haben viel Neulinge zu Ihren ersten Triathlons gebracht oder darüber nachdenken lassen. Geht den nächsten Schritt, startet mit uns durch.

Die Themen in der Übersicht:

  • Erlernen der Kraultechnik (mit Videoanalyse)
  • Radtechniktraining
  • Grundlagentraining im Radsport
  • Wechseltraining
  • Lauftechniktraining (mit Analyse)
  • Schneller und gesünder Laufen
  • Athletik-, Koordinations- und Flexibilitätstraining
  • Ernährung (Theorie)
  • Verletzung: Was nun? (Theorie)
  • Trainingsplanung (Theorie)
  • Alles rund ums Rad (Theorie)

Und vor allem wird der Spaß nicht zu kurz kommen.

Das Camp beginnt Freitag um 17:00h und endet Sonntag um 15:00h. Für Verpflegung ist gesorgt. Wir haben zahlreiche Coaches am Start, so dass eine fast individuelle Betreuung möglich ist. Zumindest können wir alle Leistungsgruppen abdecken. Keine Bange – es gibt kein „zu langsam“!

Voranmeldungen oder Fragen an buchung@triakademie.de.

Buchung in unserem Shop.

Die Veranstaltung ist auf 5 bis 15 Plätze beschränkt. Es lohnt sich also eine Vorab-Reservierung durchzuführen.

Über die RSG Böblingen besteht die Möglichkeit diesen tollen Sport mit Gleichgesinten im Verein in familiärer Athmosphäre auszuüben. Die TRIAkademie hilft immer gerne bei Trainingsplanung und weiteren Camps rund um den Ausdauersport.

Kurz vor dem großen Regen Radtraining beendet

Gestern stand ein interessantes wettkampfnahes Radtraining an. Auf der 2,2km Runde unterhalb der Altdorfer Mühle haben wir uns in zwei Gruppen gejagt und so die Atmosphäre des Rennens am kommenden Sonntag im Schömberg (3. Liga BWTV) simuliert. Leider zogen mehr und mehr dunkle Wolken auf, so dass wir statt 8 nur 4 Runden fahren konnten. Pünktlich vor den Schauern hat aber jeder Teilnehmer noch sein trockenes Heim erreicht.

Radtraining am 01.06.2016

Wir hatten mit der RSG Böblingen eine sehr schöne und trockene Radrunde. Das Training war ein Fahrtspiel mit diversen Aufgaben (Sprint, Tempoverschärfung, Fahren am Berg).

Daten: Garmin Connect