Leiden(schaft) verbindet! Oder: Wie aus 29 verschiedenen Triathleten ein verschworenes Team wurde.

Trainer Herzlos erhielt vor etwa sechs Jahren seinen Namen auf Mallorca, nachdem er bereits 10mal als Cheftrainer für den RSV Osthelden dort erfolgreich Trainingscamps geleitet hatte. Im Folgejahr kamen Sportler der RSG Böblingen hinzu und 2018 entsendeten die beiden Vereine 54 Sportler in die Obhut seiner 2015 gegründeten TRIAkademie.

2018 gab es jedoch ein Novum, erstmals organisierte die TRIAkademie neben dem Vereinstrainingslager, das reisetechnisch vom RSV Osthelden und einem Reisebüro organisiert wird, ein unabhängiges eigenes Mallorca Trainingscamp. 24 Sportler hatten sich auf die Ausschreibung gemeldet und „wagten“ sich vom 21. bis 28. April in die Obhut der Trainercrew um Trainer Herzlos (Torsten Völkel). Als Unterkunft wurde das hervorragend gelegene und bestens auf Athleten vorbereitete Club Pollentia Resort in der Nähe von Alcudia und Port Pollenca gewählt. Mit den Vereinen logiert man seit 2001 dort.

Die Trainercrew komplettierten Olli Wäschenbach (der aus seinem Club noch fast die Hälfte der Athleten mitbrachte), Marc von der Burg, Harald Freitag und Marcus Richardson. Allesamt erfahrene Guides und Trainer.

Im Vorfeld und als unmittelbare Nachsorge des Camps wurden die Athleten insgesamt über 5 Wochen von einem leistungsspezifischen Trainingsplan der TRIAkademie begleitet. Das Leistungsspektrum der Athleten reichte vom Hawaii-Slot-Challenger bis zum Einsteiger. Die Coaches boten beim Radfahren bis zu vier Leistungsgruppen an, beim Laufen und Schwimmen zwei bis drei. Komplettiert wurde das sportliche Angebot durch Athletik, Yoga und Stand Up Paddling. Außerdem befanden sich zahlreiche Vorträge im Programm. Höhepunkt davon war der Ernährungsvortrag der Firma Ultra Sports, welche von der TRIAkademie als Nutrition Partner für das Camp gewonnen werden konnte. Die Athleten konnten die hochwertigen Produkte wie Buffer (während der Belastung) oder Refresher (nach der Belastung), Gels und Riegel während der Woche ausgiebig testen. Die Artikel kamen durchweg gut an und der Vortrag des Sportwissenschaflers Sergej Almasov war spannend und lehrreich. So manchen Zuhörer wird seine Ernährungsstrategien wohl neu überdenken müssen.

Die Zielsetzung der Coaches war hoch, die Aufgabe, die verschiedenen Charaktere und Leistungsstufen zu vier gut funktionierenden Gruppen zu formen schwierig. 24 Athleten – 24 Meinungen, so war die Erwartung aus jahrelanger Erfahrung. Ob es an der Motivation der Teilnehmer oder der Eigendynamik und Menschlichkeit der Coaches (Torstens und Ollis Sprücheduelle seien nur am Rande erwähnt) lag, die Truppe wuchs zu einer großen Einheit zusammen und zahlreiche neue Freundschaften bildeten sich.

Unabhängig von der sportlichen Leistung wurde es eine tolle Woche mit vielen Erfahrungen für jeden. Sportlicher Höhepunkt war sicherlich die Königsetappe durchs Tramuntana Gebirge. Das Allerwichtigste jedoch: Keine gravierende Verletzung, kein Sturz oder Unfall. 29 Sportler kehrten gesund nach Hause zurück.

Der unglaubliche Teamspirit zeigte sich auch bei der Schlussbesprechung, wo alle Teilnehmer sich vornahmen in genau der Zusammensetzung im kommenden Jahr wieder zu kommen, um erneut Mallorca unter die Reifen und Sohlen zu nehmen. Die Athleten sind nun optimal auf Ihre Ziele vorbereitet, ob es nun die Teilnahme an einem Sprint, die erste Kurz- oder Mitteldistanz, die Premiere auf der Langdistanz oder die mittelfristige Kona-Qualifikation ist.

Der Blick geht nach vorn!

Seit dem 01.04.2018 ändert sich bei und ziemlich viel! Das Abenteuer TRIAkademie, das vor drei Jahren als Kleinunternehmen und Nebenjob entstand und im letzten Jahr schon aus dem Kleinunternehmerstatus herauswuchs, wird nun zumindest für den Inhaber, Gründer und „Rektor“ Torsten Völkel zum Fulltime-Job.

Die Zeichen und Chancen zur Expansion verdichteten sich bereits im letzten Jahr als noch mehr Athleten Trainingspläne anfragten, das Mallorca-Camp bis auf den letzten Platz ausgebucht war und unsere Kurse sehr gefragt waren.

Die Neuausrichtung ist eine große Möglichkeit nun auch konsequent die Plattform für weitere Coaches auszubauen und unsere Konzepte weiterzugeben. Andererseits bedeutet dies auch eine große Verantwortung und viel, ja sehr viel Arbeit.

Wir werden für Euch unseren Webauftritt noch übersichtlicher und moderner gestalten, die Inhalte qualitativ ergänzen und neue Bereiche, neue Kurse, neue Camps konzipieren.

Wir sind gespannt, was Ihr darüber denkt, Kommentare und Meinungen sind sehr willkommen.

Ach ja, eine letzte Sache noch: Das Projekt „trimmspot“ wird auch Fahrt aufnehmen und Euch mit Sicherheit ab Sommer sehr überraschen…

Gusseisen vs. Yogamatte

Bei unserem Athletic Bootcamp in zwei Wochen geht es natürlich um Kettlebells, Hanteln, Battleropes, Sandsäcke und jede Menge cooler Tools um kräftig zu werden. Aber auch einfache und leichte Mittel wie z.B. unsere eigens hergestellten Coord-Bags führen zu erstaunlichen Resultaten, wenn sie regelmäßig mit den entsprechenden Übungen verwendet werden. Coole Beats unterstützen diese Trainingsarten.

Aber es wird auch ruhigere, harmonische Klänge geben. Beim Stretching und Yoga tut man viel für seine Beweglichkeit, einer Fähigkeit, die mit jedem Lebensjahr mehr verkümmert, wenn man sie nicht trainiert – Kommt Ihr mit den Fingern bei Vorbeugung auf den Boden?

Also, gebt Euch einen Ruck und sichert Euch noch heute einen der exklusiven und letzten Plätze. Es wird definitiv hart und smart werden. Aber auch smooth und relaxed.

Athletic Bootcamp 16. + 17. Februar – Medizinball, Kettlebell, Yoga und Co.

7:00h morgens: Die Waage scheint defekt zu sein, der Spiegel ebenfalls! – Waren da nicht mal Muskeln?

12:00h mittags: Der Rücken schmerzt heute aber schon früh, das hatte ich doch auch mal im Griff…

17:00h abends: Bin ich geschafft, jetzt hilft nur noch die Couch…ich würde ja gerne…sollte ich nicht mal wieder…was für meine Figur und gegen den Rückenschmerz tun? – Morgen starte ich!

Das Gleiche wiederholt sich täglich?

Oder Ihr treibt Sport, habt aber trotzdem Schmerzen? – Lauft irgendwie „unrund“ oder habt beim Radfahren Nackenschmerzen. Beim Schwimmen fehlt die Rumpfstabilität.

Bestimmt habt Ihr Lust sportlich mal ein paar neue Impulse zu bekommen? – Dann kommt zu unserem Athletic Bootcamp im Pink Power.

Dort lernt Ihr die neusten und effizientesten Trends im Athletik Bereich kennen und könnt eine Menge nützlicher Kleingeräte wie Kettlebells, Bulgarian Bags und Co. ausprobieren. Auch das Training der Koordination und Beweglichkeit durch Yoga oder Fazientraining kommt nicht zu kurz.

Tut was für Euch, lernt etwas Neues kennen, das sogar eine Menge Spaß macht, Muskeln bildet und Fett verbrennt. Lernt den Weg zu absoluter Fitness und Schmerzlosigkeit kennen.

Sichert Euch schnell noch einen der limitierten Plätze. Wir freuen uns auf Euch.

Informiert Euch und bucht hier.

 

Kampf den Kilos

Vorsätze 2018?

Etwas verspätet wünschen wir Euch noch ein frohes neues Jahr! Hat Euch mittlerweile auch die Waage mal zu Gesicht bekommen? Seid Ihr dann mit schlechter Laune runter gestiegen? Euer Vorsatz lautet: Fitter werden, Gewicht reduzieren? – Oder auch falls Ihr zufrieden seid: Wollt Ihr schneller werden und/ oder Verletzungen vorbeugen?

Dann kommt am 16. und 17. Februar zu unserem Athletic Bootcamp ins Pink Power in Böblingen. Für 75€ lernt Ihr alle gängigen modernen Trainingsmethodiken zu den Themen Athletik, Koordination, Beweglichkeit kennen. Klar, dass da Kettle Bell & Co, Yoga, Faszientraining und das immer aktuelle Zirkeltraining nicht fehlen werden. In der Theorie lernt Ihr was im Muskel und in eurem Körper passiert, wie und wann man trainiert und in der Praxis probieren wir alles anhand zahlreicher Übungen und Abfolgen aus.

Abgerundet wird unser Programm durch optionales Indoor Cycling, einen Morning Run und ein ausführliches Hand-Out der Unterlagen.


Unsere Coaches

Trainer Herzlos:

  • Triathlon Trainer C und Personal Trainer B
  • seit über 10 Jahren Erfahrung als Trainer
  • leitet diverse Fitness-, Crossover- und Athletik-Kurse in Böblingen
  • Online-Coaching von etwa 15 Triathleten
  • Mallorca-Camp Headcoach
  • selbst 2facher Langdistanz-Finisher und aktiver Triathlet seit 2000

 

Cascadeur:

  • Triathlon Assistenztrainer
  • aktiver Triathlet seit 2010
  • Mallorca Camp Coach
  • Powerman-Langdistanz Finisher
  • erfahren als Coach von Lauf-, Schwimm- und Triathlon-Camps

Falls Ihr Fragen zum Camp habt, könnt Ihr dazu da folgende Formular verwenden:

]

Adventskalender Türchen 24

Wir wünschen Euch frohe Weihnachten!

Adventskalender Türchen 23

Adventskalender Türchen 22

Adventskalender Türchen 21

Adventskalender Türchen 20

Training mit Plan

%d Bloggern gefällt das: