Team TRIAkademie/BBG erreicht sensationell Platz 3 bei der Team Challenge

Bei der zweiten Ausgabe der Stadtwerke Sindelfingen Team Challenge vom 06.09. bis 10.09.2017 erreichte unser Team zusammen mit unseren Freunden der Böblinger Baugesellschaft nach Swim&Fun Run, Tauziehen, Feuerabend Surprise Day, Beach Volleyball und Staffeltriathlon einen tollen 3 platz unter 23 Teams.

Man musste sich nur den Teams „5 Freunde gegen Sifi“ und „Stadtwerke Sindelfingen“ geschlagen geben und konnte den Favoriten und Vorjahressieger „Go Big“ hinter sich lassen.

Den Grundstein legte das Team, welches aus Markus Spengler und Bernd Hämmerle (BBG), Torsten Völkel, Harald Freitag und Steffen Zimmermann (TRIAkademie), sowie Jasna Brnjakovic und Klaus „Hacky“ Scheele (RSG Böblingen zur Unterstützung beim Beach Volleyball) bestand bereits am ersten Tag. Beim Swim&Fun Run im Badezentrum Sindelfingen erreichte man etwas überraschend Platz 3. Beim Tauziehen ließ man mit Platz 9 Federn. Am Freitag gewann man dann die Tageswertung beim Feuerabend. Der Wettkampf setzte sich aus Gladiatorkampf, Fussballdart, Baumstammsägen, Kistenstapeln und Laserbiathlon zusammen. Die Vielseitigkeit unseres Team zahlte sich aus. Der Samstag sollte der Tag des Angriffs auf die Gesamtwertung werden, allerdings wurden die Erwartungen mit Platz 7 gedämpft.

So war am Sonntag erstmal wichtig den Konkurrenten um Platz 3 „Go Big“ in Schach zu halten, maximal ein Platz durfte man hinter den Vorjahresiegern einlaufen, um Platz 3 noch zu halten. Zu Platz 2 und 1 war ein Rückstand mit 40, bzw. 80 Punkten zu groß, um noch etwas erwarten zu können. Jedoch schielte man auch auf den Tagessieg.

Harald kam als guter Schwimmer mit einem erwarteten kleinen Rückstand auf die absoluten Topschwimmer aus dem Wasser (wozu auch der Go Big Schwimmer zählte, aber seine Leistung war absolut wie erwartet. Torsten holte den Rückstand zu den meisten Teams beim Radfahren schnell auf. Go Big führe nach der ersten von zwei Runden aber noch. An der steilsten Stelle gelang es Torsten aufzuschließen. Fortan bestimmte er das Rennen und attackierte was das Zeug hielt, jedoch ließ sich Go Big nicht abschütteln, so dass beide Radfahrer gemeinsam mit großem Vorsprung auf die übrigen Teams wechselten. Beim Wechsel war also fast schon klar, dass man minimal 2ter werden würde, also Platz 3 schon fast gesichert war. Markus hielt allerdings nichts von taktieren und attackierte fast sofort, ließ dem Go Big Läufer keine Chance und siegte überragend.

Das Endergebnis

Im Ziel wurde es dann tatsächlich nochmal spannend: Das Stadtwerke Team durfte minimal auf Platz 4 einlaufen um Platz 2 zu halten, was soeben erreicht wurde. Auch 5 Freunde gegen Sifi ließen mit Platz 7 noch Federn, aber es reichte zum Gesamtsieg. Unser Team hatte gerade noch 20 und 10 Punkte Rückstand.

Mit Platz 3 war man mehr als zufrieden und feierte bei Freibier und All-You-Can-Eat-Pizza gebührend mit den anderen Teams. Stolz war man auch, als einziges Team zwei Tagessiege erreicht zu haben.

Ein toller Saisonabschluss! – Ein großes Lob gebührt auch dem Veranstalter Eventservice Stahl, der erneut eine nahezu perfekte Orga abgeliefert hat. Der 5tägige Wettbewerb präsentierte sich sehr sympathisch, familiär und mit stets guter Stimmung und absolutem Fairplay unter der Teams. – Wir werden 2018 auf jeden Fall wieder starten.

Kommentar verfassen