Alle Beiträge von triakademie

TRIAkademie Athleten beim Kindelsberg Triathlon

Am Standort unseres Herbstcamps, dem Siegerland, waren unsere Athleten am Sonntag, dem 29. Juli 2019 beim traditionellen Kindelsberg Triathlon am Start. Alle lieferten gute Leistungen ab.

Waldemar Böttcher kam in 1:17:04h auf Platz 94 ins Ziel und verpasste den 3. Platz in der Altersklasse M40 nur knapp. Seine Frau Olga bestritt Ihren ersten Triathlon in hervorragenden 1:26:56h und wurde 7. inder TW35. Schon im Trainingscamp auf Mallorca attestierte Trainer Herzlos erkannte Olgas Talent und sagte einen guten Start in der für sie neuen Sportart voraus.

Markus Ruschin war voller Motivation für seinen zweiten Triathlon, hatte viel und gut trainiert und bestätigte dies in 1:25:12h auf Platz 147. Auf Platz 162 folgte in 1:28:36h Routinier Matthias Schößler, der sich somit aus dem Urlaub zurückmeldete und sich auf dem Weg zu seinem zweiten Saisonhöhepunkt bei der Mitteldistanz des Cologne Triathlon Weekend befindet.

Zudem hatte unser Flyer fürs TRICamp im September Premiere. Wir  hoffen, dass viele Athleten, die gestern am Start waren (vielleicht sogar zum allerersten Mal) motiviert sind und den Weg nach Netphen zum Camp finden.

 

Trainer Herzlos Stretching Video

Endlich ist er da, der Mehrwert, den wir Euch bei der Preiserhöhung im Frühjahr versprochen haben. Das erste Workout Video von und mit Trainer Herzlos beschäftigt sich mit den Stretching aller wichtiger Muskeln. Falls ihr es direkt nach dem Training absolviert, achtet darauf, nicht zu tief in den Dehnschmerz rein zu arbeiten. Besser ist es, das Stretching Programm als separate, zeitlich vom übrigen Training separierte Einheit zu absolvieren. Alles Weitere erfahrt Ihr im Video. Viel Spaß!

Bitte akzeptiere YouTube Cookies um dieses Video abzuspielen. Durch das Akzeptieren greifst Du auf Inhalte von YouTube zu, einem Service eines Drittanbieters.

YouTube Datenschutzerklärung

Wenn Du diesen Hinweis akzeptierst wird Deine Entscheidung gespeichert und die Seite neu geladen.

Top-Location, hochkarätige Coaches und super Partner beim ersten TRICamp im Siegerland

Vom 28. bis 30. September starten wir unser erstes Wochenend TRICamp im Siegerland. Dabei portieren wir ein erfolgreiches Format, welches wir bereits in Böblingen durchgeführt haben und erweitern es gezielt. Was wir vorher nur für Anfänger und Umsteiger realisiert haben, erweitern wir um zwei weitere Leistungsgruppen “Fortgeschrittene” und “Ambitionierte” ohne den Fokus auf die Beginner zu verlieren.

Kurze Wege und beste Voraussetzungen im Sport- und Freizeitpark Netphen

Schwimmbad, Fitnessstudio, Squash, Functional Training, Spinning, Tagungsräume, Catering – all das bietet uns der im September brandneu renovierte Sport- und Freizeitpark Netphen. Davon in fussläufiger Entfernung befindet sich die Obernau Talsperre mit Ihrem asphaltierten ca. 10km lange, Rundweg, der für den Verkehr gesperrt ist. Er lädt ein zum Lauf- oder Radtechniktraining.

Die Nähe zum Rothaargebirge  lädt ein zu welligen Spätsommer Radtouren mit mehr oder weniger Höhenmeter, je nach gewählter Leistungsklasse. Falls das Wetter doch unverhofft zu schlecht ist, kann das Spinning Angebot gekoppelt mit interessanten Formaten wir XFitEndurance (Functional Training mit Ausdauer Intervallen) für Spaß und Abwechselung sorgen.

 Mallorca Pack Reloaded – Coaches auf höchstem Niveau

Torsten und Marc

Verantwortlich betreut werde Ihr von unserem Chefcoach Trainer Herzlos (der sich im Siegerland immer noch perfekt auskennt), seinem alten Wegbegleiter Olli, der ebenfalls aus dem Siegerland stammt und dem waschechten, gebürtigen Wittgensteiner Marc  .  Zusammen haben die drei schon im Frühjahr

Olli

auf Mallorca ihren Mix aus sportlicher Kompetenz und alten Triathlon-Sagen und -Weisheiten zum besten gegeben. Als Schwimmcoach haben wir  Volker vom befreundeten RSV Osthelden gewinnen können, er war ebenfalls schon mehrfach auf Mallorca im Einsatz und ist verantwortlich dafür, dass schon viele Triathleten den Frust im Wasser verloren haben. Für Yoga und Functional Training unterstützen uns Julia und Gloria, was beide auch schon auf Mallorca getan haben.

 

Starke Partner

Neben dem Freizeitpark Netphen haben wir Claudius Klein und seine Stoffwechselschmiede   sowie erneut ultra SPORTS  als Nutrition Partner gewinnen können. Bei Claudius könnt Ihr Euch über die aktuellen Methoden der Leistungsdiagnostik informieren und bei vorzeitiger Anreise ggf. am Freitagnachmittag auch noch eine Analyse durchführen lassen. ultra SPORTS wird sicherlich wieder mit innovativen Produkten zum Test zur Verfügung stehen. Wir besprechen gerade mit allen Partnern noch Details, so dass es vermutlich auch aus den Themenbereichen Diagnostik und Ernährung Vorträge geben wird.

Trainingslager Feeling relaunched

Faszientraining im TRICamp

Jetzt sein Ihr dran. Holt Euch erstmals das Feeling eines Trainingslagers: 2,5 Tage komplett in die Arme der Trainer fallen lassen und sich nur dem Lieblingssport widmen. Dabei mit Gleichgesinnten fachsimpeln oder die Geschichten der “Urgesteine” aufsaugen. Falls Ihr schon mehrere Trainingscamps hinter Euch habt, probiert doch mal eins am Saisonende aus, wenn man keinen Leistungsdruck durch Wettkämpfe mehr spürt und ganz gelassen nochmal den ausgiebigen Sport geniessen kann.

Schaut Euch das Produkt an, überzeugt Euch von dem guten Angebot und bucht möglichst bald, um noch den größt möglichen Rabatt mitzunehmen.

Letzte Open Water Session war ein Highligh

Bei toller Stimmung und guter Motivation ging am Samstag die erste Open Water Serie in Zaberfeld im Stausee Ehmetsklinge zu Ende.

Bitte akzeptiere YouTube Cookies um dieses Video abzuspielen. Durch das Akzeptieren greifst Du auf Inhalte von YouTube zu, einem Service eines Drittanbieters.

YouTube Datenschutzerklärung

Wenn Du diesen Hinweis akzeptierst wird Deine Entscheidung gespeichert und die Seite neu geladen.

Fortsetzung im Herbst oder spätestens Mai 2019.

Impressionen unserer zweiten Open Water Session

Bitte akzeptiere YouTube Cookies um dieses Video abzuspielen. Durch das Akzeptieren greifst Du auf Inhalte von YouTube zu, einem Service eines Drittanbieters.

YouTube Datenschutzerklärung

Wenn Du diesen Hinweis akzeptierst wird Deine Entscheidung gespeichert und die Seite neu geladen.

Am Samstag, dem 07. Juli ab 15:00h findet die letzte Session statt. Ihr könnt gerne noch einsteigen und dabei sein (35€ – 90min).

Treffpunkt ist am Ufer 15min vor Beginn. Bei Voranmeldung unter training@triakademie.de spart Ihr 7€ und zahlt nur 28€.

Unser Trainer/Rettungsschwimmer befindet sich immer in unmittelbarer Nähe zu Euch auf den SUP und kann somit sehr gut analysieren und korrigieren. Die wettkampfnahe Trainingssituation wird nicht zuletzt dank unserer selbst konstruierten Boje erreicht.

Freiwasser Training auch im Stausee Ehmetsklinge in Zaberfeld

Wir haben unsere Open Water Sessions aufgrund der Menge an interessierten Anfragen erweitert.

Am Stausee Ehmetsklinge in Zaberfeld bieten wir auch drei Termine an.

In drei Open Water Sessions, die getrennt voneinander buchbar sind, machen wir Dich zu einem Open Water Swimmer:

  • Überwindung möglicher Ängste
  • Orientierung im offenen Gewässer
  • Schwimmen mit Kontakt zu anderen Schwimmern
  • Vermeiden von Einengung
  • Verhalten bei Problemen
  • Tipps und Tricks, um im offenen Gewässer schneller zu werden

Wir sind lizensierte Triathlon Trainer und selbst erfahrene Athleten mit zahlreichen Freiwasserstarts. Natürlich verfügen wir über die notwendigen Versicherungen, um uns und Euch für den Fall der Fälle abzusichern. Dazu sind wir ausgebildete Rettungsschwimmer (silber, DLRG). Der Trainer befindet sich entweder mit Euch im Wasser oder auf einem SUP mit Kamera, um aus der Vogelperspektive Analysen durchzuführen oder Videos auszunehmen.

Für 25€ (60min) /35€ (90min) pro Session bekommt Ihr folgende Leistungen:

  • 60 bzw. 90min Training inklusive Warm-Up
  • Direktes Feedback und Echtzeit-Analyse durch Trainer
  • Optional: Aufbereitetes persönliches Video inkl. Analyse und Tipps (25€ Aufpreis)
Termine
  • Dienstag, 19.06.2018, 17:30h – 18:30h
  • Samstag, 30.06.2018, 15:00h – 16:30h
  • Samstag, 07.07.2018, 15:00h – 16:30h
Ort

Stausee Ehmetsklinge in Zaberfeld

Treffpunkt

15 Minuten vor Trainingsbeginn am Ufer des Sees. Am Se befindet sich ein Parkplatz.

Reservierung

Der Kurs ist für 10 Athleten ausgelegt. Bitte vorab reservieren mit E-Mail an buchung@triakademie.de. Ihr zahlt dann entweder vor Ort oder vorab per Überweisung  (in diesem Fall zahlt Ihr statt der 25€ nur 20€  oder statt der 35€ nur 28€). Wir behalten uns vor, die Session abzusagen, wenn wir nicht mindestens 5 Voranmeldungen haben. Bereits bezahlte Kursgebühren werden zurückerstattet.

Rabattaktion

Wer alle drei Sessions mitmacht, bekommt einen Gutschein für ein persönliches Video (im Wert von 25€).

Noch Fragen?

info@triakademie.de

Open Water Swim Sessions ab Juni in Kirchentellinsfurt/Neckartailfingen

Kennst Du das? – Du trainierst den ganzen Winter fleißig Bahn für Bahn. Deine Zeiten sind ganz ordentlich, der erste Triathlon mit Schwimmen im Bad lief auch gut. Dann aber kommt irgendwann Jahr für Jahr dieser erste Wettkampf im Jahr im Freiwasser. Ob im Fluss, Kanal, See, Meer…Du kannst Deine gewohnte Leistung nicht abrufen. Irgendwas stört Dich oder geht immer wieder schief: trübes Wasser, „Kampfschwimmen“, Wasserpflanzen oder einfach dieses dunkle Wasser, wo man nicht sieht, was um einen herum geschieht.

Darum helfen wir Dir. In drei Open Water Sessions, die getrennt voneinander buchbar sind, machen wir Dich zu einem Open Water Swimmer:

  • Überwindung möglicher Ängste
  • Orientierung im offenen Gewässer
  • Schwimmen mit Kontakt zu anderen Schwimmern
  • Vermeiden von Einengung
  • Verhalten bei Problemen
  • Tipps und Tricks, um im offenen Gewässer schneller zu werden

Wir sind zwei lizensierte Triathlon Trainer und selbst erfahrene Athleten mit zahlreichen Freiwasserstarts. Natürlich verfügen wir über die notwendigen Versicherungen, um uns und Euch für den Fall der Fälle abzusichern. Dazu sind wir ausgebildete Rettungsschwimmer (silber, DLRG). Ein Trainer befindet sich mit Euch im Wasser, während der zweite auf einem SUP mit Kamera aus der Vogelperspektive Analysen tätigt und aufnimmt.

Für 19€ pro Session bekommt Ihr folgende Leistungen:

  • 60min Training inklusive Warm-Up
  • Direktes Feedback und Echtzeit-Analyse durch Trainer
  • Optional: Aufbereitetes persönliches Video inkl. Analyse und Tipps (25€ Aufpreis)
Termine
  • Freitag, 29.06.2018, 18:00h
  • Freitag, 13.07.2018, 18:00h
  • Freitag, 27.07.2018, 18:00h
Ort

Baggersee „Epple“ in Kirchentellinsfurt oder bei zu starkem Bewuchs an Wasserpflanzen Aileswasensee in Neckartailfingen. Das geben wir kurzfristig bekannt.

Treffpunkt

15 Minuten vor Trainingsbeginn am Ufer des Sees. Am Se befindet sich ein Parkplatz, wo zur Saison (und bei gutem Wetter) 4€ Gebühr verlangt werden. Es besteht eine beschränkte Mitfahrgelegenheit aus Böblingen, dazu bitte direkt bei uns unter training@triakademie.de anfragen.

Reservierung

Der Kurs ist für 10 Athleten ausgelegt. Bitte vorab reservieren mit E-Mail an buchung@triakademie.de. Ihr zahlt dann entweder vor Ort oder vorab per Überweisung, in dem Fall zahlt Ihr statt der 19€ nur 15€. Wir behalten uns vor, die Session abzusagen, wenn wir nicht mindestens 7 Voranmeldungen haben. Bereits bezahlte Kursgebühren werden zurückerstattet.

Rabattaktion

Wer alle drei Sessions mitmacht, bekommt einen Gutschein für ein persönliches Video (im Wert von 25€).

Noch Fragen?

info@triakademie.de

Partnerschaft mit ultra SPORTS hat vielen Athleten neue Anregungen gegeben

Als wir zu Beginn unserer Planung des Triathlon Camps auf Mallorca über die Komponente “Nutrition” oder Sporternährung nachgedacht haben und dafür einen Partner suchten, waren wir sehr glücklich in ultra SPORTS einen der innovativsten Anbieter gewonnen zu haben. Dass die Firmenzentrale in Kusterdingen von unserem TRIAkademie Hauptsitz in 30min zu erreichen ist, war zusätzlich ein angenehmer Aspekt. Hier führten wir ein angenehmes und anregendes Gespräch und vereinbarten unsere Partnerschaft.

ultra SPORTS unterstützte uns mit seinen Produkten für Ernährung vor, während und nach dem Training, sowie einigen Testprodukten.

Logo und Bild von Geltüte geschickt platziert aud dem Camptrikot

Im Gegenzug platzierten wir Werbung von ultra SPORTS auf unserem Camptrikot und gaben den beiden Experten und Sportwissenschaftlern Paul Barth und Sergej Almasov die Gelegenheit Ihren Vortag über die sogenannte F.A.S.T.-Formel des Ultra Sports Gründers Dr. Feil in unseren Camps zu halten.

Der Vortrag  “Was erfolgreiche Sportler anders machen” bezogen auf Ernährung in Training und Wettkampf wurde sehr interessiert aufgenommen. Einige Athleten wurden angeregt Ihre Strategien diesbezüglich zu überdenken.

Refresher nach einer Einheit auf der Terasse – top!

Wir haben die Produkte bei sämtlichen Aktivitäten ausgiebig testen können uns sind komplett, sozusagen von  Starter bis Refresher begeistert. Gerade die Qualität des Refreshers (nach dem Sport) lernt man in einem intensiven Trainingslager schätzen. Einige erfahrene Athleten berichteten von beschleunigter Regeneration, weniger schweren Beinen. Auch der Gel-Chip als “Notfallgel” hat bei den Ritten durchs Tramuntana-Gebirge bei einigen Sportlern sehr schnell ungeahnte Kräfte freigesetzt.

Wir als Camp Veranstalter möchten den Weg mit ultra SPORTS auf jeden Fall weitergehen. Wir sind überzeugt.

 

Leiden(schaft) verbindet! Oder: Wie aus 29 verschiedenen Triathleten ein verschworenes Team wurde.

Trainer Herzlos erhielt vor etwa sechs Jahren seinen Namen auf Mallorca, nachdem er bereits 10mal als Cheftrainer für den RSV Osthelden dort erfolgreich Trainingscamps geleitet hatte. Im Folgejahr kamen Sportler der RSG Böblingen hinzu und 2018 entsendeten die beiden Vereine 54 Sportler in die Obhut seiner 2015 gegründeten TRIAkademie.

2018 gab es jedoch ein Novum, erstmals organisierte die TRIAkademie neben dem Vereinstrainingslager, das reisetechnisch vom RSV Osthelden und einem Reisebüro organisiert wird, ein unabhängiges eigenes Mallorca Trainingscamp. 24 Sportler hatten sich auf die Ausschreibung gemeldet und „wagten“ sich vom 21. bis 28. April in die Obhut der Trainercrew um Trainer Herzlos (Torsten Völkel). Als Unterkunft wurde das hervorragend gelegene und bestens auf Athleten vorbereitete Club Pollentia Resort in der Nähe von Alcudia und Port Pollenca gewählt. Mit den Vereinen logiert man seit 2001 dort.

Die Trainercrew komplettierten Olli Wäschenbach (der aus seinem Club noch fast die Hälfte der Athleten mitbrachte), Marc von der Burg, Harald Freitag und Marcus Richardson. Allesamt erfahrene Guides und Trainer.

Im Vorfeld und als unmittelbare Nachsorge des Camps wurden die Athleten insgesamt über 5 Wochen von einem leistungsspezifischen Trainingsplan der TRIAkademie begleitet. Das Leistungsspektrum der Athleten reichte vom Hawaii-Slot-Challenger bis zum Einsteiger. Die Coaches boten beim Radfahren bis zu vier Leistungsgruppen an, beim Laufen und Schwimmen zwei bis drei. Komplettiert wurde das sportliche Angebot durch Athletik, Yoga und Stand Up Paddling. Außerdem befanden sich zahlreiche Vorträge im Programm. Höhepunkt davon war der Ernährungsvortrag der Firma Ultra Sports, welche von der TRIAkademie als Nutrition Partner für das Camp gewonnen werden konnte. Die Athleten konnten die hochwertigen Produkte wie Buffer (während der Belastung) oder Refresher (nach der Belastung), Gels und Riegel während der Woche ausgiebig testen. Die Artikel kamen durchweg gut an und der Vortrag des Sportwissenschaflers Sergej Almasov war spannend und lehrreich. So manchen Zuhörer wird seine Ernährungsstrategien wohl neu überdenken müssen.

Die Zielsetzung der Coaches war hoch, die Aufgabe, die verschiedenen Charaktere und Leistungsstufen zu vier gut funktionierenden Gruppen zu formen schwierig. 24 Athleten – 24 Meinungen, so war die Erwartung aus jahrelanger Erfahrung. Ob es an der Motivation der Teilnehmer oder der Eigendynamik und Menschlichkeit der Coaches (Torstens und Ollis Sprücheduelle seien nur am Rande erwähnt) lag, die Truppe wuchs zu einer großen Einheit zusammen und zahlreiche neue Freundschaften bildeten sich.

Unabhängig von der sportlichen Leistung wurde es eine tolle Woche mit vielen Erfahrungen für jeden. Sportlicher Höhepunkt war sicherlich die Königsetappe durchs Tramuntana Gebirge. Das Allerwichtigste jedoch: Keine gravierende Verletzung, kein Sturz oder Unfall. 29 Sportler kehrten gesund nach Hause zurück.

Der unglaubliche Teamspirit zeigte sich auch bei der Schlussbesprechung, wo alle Teilnehmer sich vornahmen in genau der Zusammensetzung im kommenden Jahr wieder zu kommen, um erneut Mallorca unter die Reifen und Sohlen zu nehmen. Die Athleten sind nun optimal auf Ihre Ziele vorbereitet, ob es nun die Teilnahme an einem Sprint, die erste Kurz- oder Mitteldistanz, die Premiere auf der Langdistanz oder die mittelfristige Kona-Qualifikation ist.

Der Blick geht nach vorn!

Seit dem 01.04.2018 ändert sich bei und ziemlich viel! Das Abenteuer TRIAkademie, das vor drei Jahren als Kleinunternehmen und Nebenjob entstand und im letzten Jahr schon aus dem Kleinunternehmerstatus herauswuchs, wird nun zumindest für den Inhaber, Gründer und “Rektor” Torsten Völkel zum Fulltime-Job.

Die Zeichen und Chancen zur Expansion verdichteten sich bereits im letzten Jahr als noch mehr Athleten Trainingspläne anfragten, das Mallorca-Camp bis auf den letzten Platz ausgebucht war und unsere Kurse sehr gefragt waren.

Die Neuausrichtung ist eine große Möglichkeit nun auch konsequent die Plattform für weitere Coaches auszubauen und unsere Konzepte weiterzugeben. Andererseits bedeutet dies auch eine große Verantwortung und viel, ja sehr viel Arbeit.

Wir werden für Euch unseren Webauftritt noch übersichtlicher und moderner gestalten, die Inhalte qualitativ ergänzen und neue Bereiche, neue Kurse, neue Camps konzipieren.

Wir sind gespannt, was Ihr darüber denkt, Kommentare und Meinungen sind sehr willkommen.

Ach ja, eine letzte Sache noch: Das Projekt “trimmspot” wird auch Fahrt aufnehmen und Euch mit Sicherheit ab Sommer sehr überraschen…